Taufkerzen

Individuelle Taufkerzen für die Taufe

Kommt ein Kind zur Welt, ist das etwas ganz Besonderes! Es ist wie ein Licht, welches zu strahlen beginnt. Die Taufkerze ist ein Symbol des christlichen Glaubens. Sie begleitet den Täufling auf seinem gesamten Lebensweg. Eine Kerze spendet Licht und sorgt für eine angenehme und warme Atmosphäre. Das Kerzenlicht wirkt heimelig und beruhigend. Es soll diesen Lebensweg des Täuflings erhellen und eine Erinnerung an die Taufe sein.

Was macht eine Taufkerze einmalig?

Wir sind der Meinung, dass jede Kind unterschiedlich ist und daher auch seine ganz persönliche Taufkerze verdient hat. Aus diesem Grund bieten wir euch in unserem Online-Editor die Möglichkeit, euer Wunschdesign direkt selbst zu erstellen. Ihr könnt dabei unsere Designvorlagen nutzen und diese weiter an eure Wünsche anpassen, indem ihr etwa neue Texte und sogar ein Bild integriert. Mühelos ändert ihr Schriftarten und Schriftfarben – ihr könnt sogar eigene Symbole, Icons und dergleichen positionieren. Bei Fotos ist allerdings zu beachten, dass beim Druck auf Kerzen die Farbintensität ein wenig verloren geht.

Wesentlich ist also eigentlich nur, dass ihr den Charakter des Kindes in der Kerze wiederspiegelt. Lebhaft, aufgeweckt oder sanft und brav - das kommt eben ganz auf euren Sprössling an.

Was gibt es beim Design zu beachten?

Es gibt nur wenige Einschränkungen, die sich einfach dadurch ergeben, dass wir hier auf eine Kerze drucken und nicht auf ein Fotopapier oder dergleichen. So wird etwa die Farbe Weiss nicht gedruckt. Das bedeutet, an weissen Stellen (egal ob Grafikelement oder Foto) wird der Untergrund der Kerze und damit die Struktur der Kerze sichtbar. Der Druck ist generell etwas blasser als auf Papieren, ihr solltet daher eher kräftige Farben wählen, als helle Pastelltöne.

Zudem sollten die Designelemente nicht bis zum Rand gehen. Die Kerze wird zwar vollflächig bedruckt, aber bis zum Rand laufende Texte oder Fotos sehen wenig attraktiv aus und sollten daher vermieden werden. Achtet bei runden Kerzen zudem darauf, dass gewisse Elemente erst lesbar werden, wenn man die fertige Kerze dreht. Bei den Kerzen mit 8cm Durchmesser könnt ihr davon ausgehen, dass in der Mitte ca. 10cm breit von vorne gut lesbar sind, ohne dass die Kerze gedreht werden muss.

Wo wird die Taufkerze angezündet

In der Regel wird die Taufkerze von den Eltern oder dem Taufpaten an der Osterkerze entzündet. Dies kann ideal in die Taufzeremonie integriert werden. Bei römisch katholischen Taufen spricht der Pfarrer im Anschluss folgene Worte aus der Bibel:

“Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben. Nimm hin diese brennende Kerze zum Zeichen, dass Christus das Licht deines Lebens ist.”

Diese Symbolik zeigt euch sehr schon noch einmal den eigentlichen Gedanen hinter diesem Ritus. Das Licht der Kerze soll den Lebensweg des Täuflings erhellen und ihm in allen Lebenslagen Trost und Zuversicht spenden. So wird auch deutlich, dass die Taufkerze etwas ist, dass man viele viele Jahre lange aufbewahrt und schützt.

Die römisch-katholische Taufe

In der römisch katholischen Kirche gehört das Entzünden der Kerze zum liturgischen Ablauf der Taufzeremonie und ist die Grundlage des christlichen Lebens. Der Täufling wird zunächst mit einem Kreuz bezeichnet. Dann folgt die Lesung aus dem Evangelum. Hier eignet sich besonders das Evangelium von der Taufe des Herrn. Als nächstes folgen die Fürbitten an die Heiligen und die Salbung mit Katechumenenöl. Letzlich wird die Taufe mit geheiligtem Taufwasser durchgeführt und die Stirn des Täuflings benetzt. Dabei wird dieser bereits häufig vom Taufpaten gehalten, der den Täufling auf deinem weiteren Lebensweg unterstützend und beratend zur Seite stehen soll.

Die evangelische Taufe

In der evangelischen Kirche ist das Entzünden einer Taufkerze kein fixer Bestandteil der Zeremonie. Jedoch wird es auch hier immer üblicher, im Zuge der Taufe eine Kerze zu entzünden, da die Symbolik doch sehr schön ist. Am besten, ihr besprecht eure Wünsche hier direkt mit eurem Pfarrer.

Viele Taufen finden während des Gemeindegottesdienstes statt. Hier bietet sich an, dass die Gemeinde vor und nach der Predigt ein Tauflied singt. Der Pfarrer fragt die Eltern oder den Paten, ob der Täufling getauft werden möchte. Nach der Bejahung folgt das Glaubensbekenntnis. Eltern und Taufpaten versprechen zudem das Kind zu unterstützen und im christlichen Glauben zu erziehen.

Die Bedeutung der Symbole auf der Taufkerze

Viele klassische Taufkerzen sind mit Symbolen verziert, deren Beduetung wir hier gerne näher erklären:

Die griechischen Buchstaben Alpha und Omega

Sie sind der erste und der letzte Buchstabe des griechischen Alphabets und stehen demnach für den Anfang und das Ende - die Geburt und den Tod. "A" wie Alpha steht dabei auf der Taufkerze meist für den Beginn des christlichen Lebens und damit für die Taufe. "Ω“ wie Omega steht für den Tod, der wiederum der Beginn des ewigen Lebens nach dem Tod ist.

Der griechische Buchstabe Tau

Er ist bereits seit der Frühzeit des Christentums das Symbol des Kreuzes. Der Prophet Ezechiel wies bereits darauf hin, dass derjenige gerettet wird, der Tau als Zeichen des lebendigen Gottes auf der Stirn trägt (Ez. 9,4 ff). Es ist somit vor allem ein Zeichen des Lebens.

Zeichenfolge ICHTHYS

Galt früher als Geheim- und Erkennungszeichen. Die einzelnen Buchstaben bilden ein Glaubensbekenntnis: I = Jesus, CH = Christus, TH= Gottes, Y = Sohn, S = Erlöser.

Zeichenfolge JHS

Gilt als das Monogramm des Herren Jesus Christus. und leitet sich vom Namen des Gottessohnes "JesuscHristuS" ab. Das "H" als siebter Buchstabe steht für Sieben - die göttliche Zahl.

Zeichenfolge XP

Das Monogamm Chrsti abgeleitet von "Messias" - den "Gesalbten". Im Original beginnt dieser Titel mit dem griechischen Buchstaben „X“ (Aussprache: Chi). Als zweites Zeichen folgt „P“ (Rho). Also ergibt sich „XP“ als griechisches Kürzel für „Christus“

Der Fisch

Dieses Symbol geht auf die Geschichte zurück, dass Jesus seine ersten Jünger bei ihrer Arbeit als Fischer abholte und sie in eine neue Berufung führte.

Die Taube

Sie ist ein Symbol für den Heiligen Geist aus der Schöpfungsgeschichte. Doch auch bei der Taufe von Jesus schwebt die Taufe über ihm und als Symbol für Frieden und Versöhnung hilft sie Noah.

Die Sonne

Sie ist eine Licht-, Wärme- und letztlich die Quelle allen Lebens. In allen großen Religionen ist das Licht ein Gottessymbol, welches die Menschen begleitet.

Das Schiff

Es steuert durch die Gefahren der Welt in den sicheren Hafen Gottes. Es ist somit ein christliches Symbol für die Fahrt des Lebens. Dazu gibt es häufig auch das Symbol des Ankers, der Hoffnung und Zuversicht bedeutet.

Das Wasser

Das reinigende Wasser symbolisiert die Säuberung von der Ursünde der Geburt und findet sich häufig als Wellenzeichen auf Taufkarten oder Taufkerzen.

Die Nägel

Diese Erinnern an Jesus am Kreuz, denn der Tod von Jesu am Kreuz eröffnet dem Täufling ers die Möglichkeit seines ewigen Lebens.

Das Kreuz

Auch das klassische Kreuz-Zeichen findet man häufig auf Taufkerzen. Es steht für das Kreuz Christi und das Leben, dass Jesu für uns hingegeben hat.

Die Spirale

Steht für die Unendlichkeit und Ewigkeit des christlichen Glaubens.

Der Kelch

Der Kelch steht für unterschiedliche Symbole. Auf der Taufkerze steht er warscheinlich für einen Behälter mit Inhalt, und kann im übertragen Sinn für den Menschen stehen, der mit Glauben gefüllt wird.

Auf modernen Taufkerzen finden sich aber auch noch die folgenden Symbole:

Der Regenbogen

Er gilt als eines der eindrucksvollsten Naturschauspiele, die jeder Mensch immer wieder selbst erleben kann. Seit allen Zeiten fasziniert der Regenbogen die Menschen und findet sich als eines der ältesten, völkerumfassenden Symbole in der Kunst, der Mythologie und den mündlichen und schriftlichen Erzählungen vieler Völker wieder.

Der Lebensbaum

Er gehört zur Mythologie vieler Völker und ist ein altes Symbol der kosmischen Ordnung. Seine Wurzeln reichen tief in die Erde und seine Wipfel berühren oder tragen den Himmel. Somit verbindet er die drei Ebenen Himmel, Erde und Unterwelt.

Blumen

Blumen stehen für Leben und Lebensfreude. Sie symbolisieren aber auch das Leben und den Tod, da sie wie das Leben erblühen und nach einer gewissen Zeit in voller Pracht doch verwelken.

Taufkerzen für Jungen und Mädchen

Natürlich gibt es klassische Farbkonzete für Jungen und Mädchen - Pink und Blau. Aber wer will schon immer alles so klasssich machen? Viele unserer Designvorlagen passen universell für Mädchen und Jungen. Wir sind der Meinung, dass es eher auf den Charakter des Kindes ankommt, als auf das Geschlecht. Lebhafte Mädchen und sanfte Jungs gibt es in der Praxis und wir glauben, dass die Taufkerze auch die Eigenschaften des Täuflings wiederspiegeln sollte.

Mo-Fr 08:00 - 17:00 Uhr