Alle Druckprodukte zur Taufe online gestalten & drucken lassen


Neue Produkte für die Taufe bei Dankeskarte.com


Newsletter Anmeldung

  • 24 kostenlose PDF-Downloads im Jahr
  • Exklusive Rabattgutscheine und Aktionen
  • Hilfreiche Tipps & Tricks
Ich stimme der Speicherung meiner E-Mail Adresse sowie der Datenschutzerklärung zu
 

Hilfreiche Tipps und Tricks rund um die Taufe

In mehr als einem Jahrzehnt als Fotografen durften wie bereits viele Taufen fotografisch begleiten und haben viel gesehen und erlebt. Zudem sind wir selbst Eltern einer bezaubernden Tochter und können daher frisch gebackenen Eltern aus erster Hand viele nützliche Tipps für die Taufe ihres Kindes mitgeben.

Die Taufe ist ein besonderer Moment im Leben jedes Kindes, nicht nur für den keinen Täufling selbst sondern vor allem auch für die Eltern. Den Organisationsaufwand eines Tauffestes unterschätzen jedoch viele Eltern. Von der Art der Taufe, über die Gestaltung der Zeremonie, bis hin zu Taufkarten sollten viele Faktoren gut geplant werden. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag einige Gestaltungsvorschläge für die Taufzeremonie und geben hilfreiche Tipps und Tricks mit auf den Weg.

Durch unsere jahrelange Erfahrung haben wir jede Menge nützliche Tipps und Tricks zusammengetragen, die wir hier gerne mit euch teilen wollen.


Die Art der Taufe

Als ersten Schritt müssen die Eltern eine Wahl treffen, in welche Richtung die Tauffeier gehen soll. Bevorzugt man eine klassische kirchliche Segnung oder feiert man lieber eine unkonventionellere freie Taufe, der Unterschied liegt hierbei recht klar auf der Hand:

Die kirchliche Taufe findet in einer Kirche statt und wird von einem Pfarrer durchgeführt, dort wird ein klassischer Gottesdienst gehalten und das Kind wird mit Weihwasser getauft. Der Gottesdienst kann bedingt von den Eltern mitgestaltet werden, beispielsweise durch die Lesung von Fürbitten oder durch musikalische Untermalung. Im Anschluss an die kirchliche Taufe wird meist noch ein kleines Fest gefeiert und gemeinsam gegessen.

Eine freie Taufe kann - wie der Name schon verrät - frei von den Eltern gestaltet werden. Meist wird diese Art von Taufe eher als Willkommensfest für das Kind bezeichnet, da unter dem Begriff Taufe meist die klassische Variante verstanden wird. Bei dem Geburtsfest wird das neugeborene Kind auf dieser Welt und in der Familie willkommen geheißen. Das Wilkommensfest kann als Zeremonie gehalten werden, dabei kann man sich an eine kirchliche Taufe anlehnen und diese nach den eigenen Wünschen abändern oder den Ablauf ganz individuell gestalten.

Collage con Taufkarten - Dankeskarte.com

Gestaltung der Taufzeremonie

Die Taufzeremonie ist ein wesentlicher Teil der Feier, wenn die Gäste aktiv daran beteiligt werden, wird diese meist umso schöner. Wir haben einige Gestaltungsvorschläge für die Taufzeremonie für Sie gesammelt, welche sowohl bei einer klassischen, als auch bei einer freien Taufe mit eingebracht werden können:

Die Taufschatzkiste

Die Gäste der Taufe werden gebeten, zur Feier einen kleinen Gegenstand für die "Taufschatzkiste" mitzunehmen. Der Gegenstand wird durch einen Wunsch an das Taufkind - entweder direkt darauf geschrieben oder mittels einem angefügten Zettel - ergänzt. Dabei geht es nicht darum, Dinge mit einem hohen materiellen Wert zu schenken, sondern vielmehr um die damit ausgelöste Botschaft. Ideal eignen sich dafür Steine, Münzen aus dem Ausland, oder kleine Kerzen.

Taufcollage aus kleinen Gemälden

Mit den Taufeinladungen werden an die Gäste kleine Karten (beispielsweise im Format 10x10 cm) verteilt. Auf die vorbereiteten Karten kann nun jeder Taufgast im Vorfeld ein kleines Gemälde für den Täufling malen. Anschließend werden die Zeichnungen zu einer großen Collage zusammengefasst.

Das selbst gestaltete Taufgästebuch

Ein Taufgästebuch stellt ein unglaublich tolles Erinnerungsstück dar. Dazu einfach das Cover eines leeren Buches der eigenen Wahl hübsch gestalten und anschließend bei der Tauffeier auslegen. Darin können die Gäste einen Spruch, ein Gedicht, einen Segenswunsch oder eine Zeichnung für das Taufkind hinterlassen. Am besten informieren Sie Ihre Gäste schon im Vorfeld über das geplante Gästebuch, idealerweise auf den Taufeinladungen. So können sich die Taufgäste darauf vorbereiten und eventuell sogar ein Bild oder Ähnliches zum Einkleben mitbringen.

Geschichten für das Taufkind

Ähnlich wie das Gästebuch kann auch ein Geschichtenbuch für den Täufling erstellt werden. Daraus kann dem Kind vor dem Schlafen gehen vorgelesen werden oder einfach als einzigartige Erinnerung an den schönen Tag dienen. Dafür einfach die Gäste bitten, eine Geschichte zu schreiben oder eine bereits bestehende Geschichte vorzubereiten. Als Anregung für die Gäste könnte die Erzählung unter einem Motto "Mein liebstes Märchen”, "Mein schönstes Erlebnis”, "Als ich klein war"… stehen.

Taufkarten mit typischen Taufsymbolen - Dankeskarte.com

Taufsymbole und Ihre Bedeutung

Auch die Taufsymbole werden gerne in die Feier mit eingebunden, sei es bei der Zeremonie oder bei den Einladungskarten. Welche Bedeutung hinter den einzelnen Symbolen steckt erklären wir hier:

Wasser / Wellen

Wasser ist das Zeichen des Lebens. Es bedeckt nicht nur ca. 71% unserer Erdoberfläche, sondern ist auch imstande Gesteine zu sprengen, Böden erodieren zu lassen und ganze Gebirge abzutragen. Alles Leben auf dieser Welt kann nur mit Wasser gedeihen. Das Symbol kann auch als Hinweis auf einen der Hauptteile der klassischen Taufe, bei dem der Täufling mit Wasser gesegnet wird, gesehen werden.

Taube

Die Taube kann sowohl als Symbol des Friedens, als auch im katholischen Zusammenhang als Zeichen des heiligen Geists gesehen werden.

Fisch

Das Symbol des Fisches ist eines der ältesten Symbole für Jesus Christus und das Christentum. Es diente außerdem, zu Zeiten der Christenverfolgung, als geheimes Erkennungszeichen.

Kreuz

Das Kreuz ist das zentrale Zeichen des Christentums. Es ist ein Symbol für die Kreuzigung Jesu und die Auferstehung. Daher findet es auch in Bereich der Taufe seinen Wert.

Kelch

Der Kelch gilt im Christentum als Symbol der Opferbereitschaft Gottes, also zum Zeichen der Liebe Gottes zu den Menschen. Auf der Taufkerze kann das Bild des Kelches ausdrücken, dass Gott für den Täufling da ist.

Taufkarten mit typischen Taufsymbolen - Dankeskarte.com

Die Taufkerze

Die Taufkerze stellt eine Erinnerung an das Licht Christus dar. Die Taufkerze erinnert dabei an die Worte Jesu, als er sagte „Ich bin das Licht der Welt”. Die Taufkerze wird an der Osterkerze angezündet, so wird sinnbildlich das Licht Christi weitergegeben. Auch im weiteren Leben des Kindes sollte man an besonderen Tagen, wie dem Geburtstag, dem Namenstag, bei der Erstkommunion, der Firmung oder der Hochzeit, die Taufkerze erneut anzünden, um an die Verbundenheit zu erinnern.

Taufkarten mit Taufkerze - Dankeskarte.com

Die Taufkarten und andere Papeterie

Zur Taufe werden meist Familie und Freunde aus dem engsten Kreis eingeladen, im ersten Moment scheint es daher naheliegend die Gäste einfach persönlich einzuladen. Keine Frage, eine persönliche Einladung zur Taufe ist definitiv eine tolle Idee - wer zusätzlich zur mündlichen Einladung eine Taufeinladung überreicht, der zeigt seinen Gästen unglaublich viel Wertschätzung. Eine hübsch gestaltete Tauf Einladung hält die Eckdaten wie Datum und Uhrzeit genau fest und bildet zusätzlich ein einzigartiges Erinnerungsstück an den Tag der Taufe. Kreativ gestaltet mit den typischen Taufsymbolen, einem herzlichen Einladungstext und einem Bild des Täuflings machen die Tauf Einladungskarten besonders viel her.

Um die Gäste durch den Ablauf der Taufzeremonie zu führen, empfehlen wir unsere Taufkirchenhefte. Diese bieten auf 8 Seiten genügend Platz für den kompletten Ablauf vom Einzug, über die Fürbitten, Reden, Gebete und selbst Liedtexte. Das schöne daran: unsere Kirchenhefte findest du immer im passenden Design zur Taufkarte.

Wäre es nicht schön, wenn der Täufling einige Jahre später sehen und lesen könnte, welche Wünsche die Gäste ihm damals mit auf den Weg gegeben haben? Genau dafür haben wir unsere Gästebücher für die Taufe entwickelt. Wieder kannst du auch die Gästebücher im passenden Look & Feel zum Rest der Papeterie erhalten. Die Bücher sind in zwei Größen (21x21cm und 30x30cm) erhältlich und bieten mit 60 bis 120 Seiten genau so viel Platz, wie du für deine Gäste benötigst. Die Innenseiten kannst du wie den Rest des Buches komplett individuell gestalten und mit Fragen eben diese spannenden Erinnerungen für deinen kleinen Schatz schaffen. Blättere doch einfach einmal hinein: Taufgästebücher.

Die Taufe Ihres kleinen Schatzes wurde gebührend gefeiert. Bedanken Sie sich doch bei den Taufgästen, für die Glückwünsche, Ratschläge und Geschenke. Mit einer Dankeskarte zur Taufe können Sie Ihre Freude in Worte fassen und mittels Bildern den einzigartigen Tag Revue passieren lassen. Ihre Liebsten werden diese Geste bestimmt sehr schätzen.

Gästebuch für die Taufe von religiös bis weltlich - Dankeskarte.com